X

06. Juli 2014

ZEITmagazin im Gespräch mit Hillary Rodham Clinton

Buchpräsentation

Vier Jahre verbrachte sie im State Department in Washington. Als Außerministerin der Vereinigten Staaten lenkte Hillary Clinton die Geschicke des mächtigsten Landes der Welt. In ihrem neuen Buch »Entscheidungen« blickt sie nun auf eine Zeit vieler politischer ...

Vier Jahre verbrachte sie im State Department in Washington. Als Außerministerin der Vereinigten Staaten lenkte Hillary Clinton die Geschicke des mächtigsten Landes der Welt. In ihrem neuen Buch »Entscheidungen« blickt sie nun auf eine Zeit vieler politischer Herausforderungen der ersten Obama-Regierung zurück, in der sie zur beliebtesten Politikerin der USA und zu einer der mächtigsten Frauen der Welt aufstieg. Mit ZEITmagazin-Chefredakteur Christoph Amend spricht Hillary Clinton über ihr neues Buch, ihre außergewöhnliche Karriere und die Zukunft der USA, in der sie selbst noch eine wichtige Rolle spielen könnte. Denn es gibt nicht wenige, die vermuten, dass sie die erste Frau an der Spitze der Vereinigten Staaten werden könnte.

  • mit
    • Hillary Rodham Clinton
  • Chefredakteur des ZEITmagazin
    • Christoph Amend

      In englischer Sprache | keine Übersetzung
      Eine Veranstaltung in Kooperation mit Droemer Knaur