Mitglieder News

  • Jahresbericht 2014

    Jahresbericht 2014

    Der Jahresbericht 2014 der Freunde und Förderer der Staatsoper ist da!
    Wenn Sie sich über die Vereinsentwicklung, Förderprojekte, Veranstaltungen sowie Zahlen und Daten des vergangenen Jahres informieren möchten, können Sie sich den Jahresbericht › HIER ansehen.

  • 28.05.2015 | Atelierbesuch bei Alexander Polzin

     

    Im Mai dürfen wir unsere Paten und Mäzene zu einem exklusiven Atelierbesuch bei einem ganz besonderen Künstler einladen: Alexander Polzin erschafft nicht nur grandiose Bilder und Skulpturen – bekannt ist beispielsweise sein Giordano Bruno-Denkmal am Potsdamer Platz – sondern ist auch seit über zehn Jahren als Bühnenbildner tätig. Er arbeitete mit bedeutenden zeitgenössischen Komponisten wie Helmut Lachenmann und György Kurtág zusammen und entwarf u. a. Bühnenbilder für das Teatro Real in Madrid, die Salzburger Osterfestspiele, das Grand Théâtre de Génève oder die Tiroler Festspiele in Erl, wo er auch Regie führte. An der Staatsoper gestaltete er den Raum für »Philemon & Baucis« in der Inszenierung von Immo Karaman. Die Produktion wurde sogar von den Freunden und Förderern unterstützt.

    Alexander Polzin, der von der Galerie Kornfeld in der Fasanenstraße vertreten wird, empfängt uns in seinem Atelier und gibt Einblicke in sein vielfältiges Schaffen. Im Anschluss an die Führung durch sein Atelier sind wir eingeladen, bei einem Drink im Garten des Ateliers den Frühling zu genießen und uns über den gemeinsamen Kunstgenuss auszutauschen.

    Foto:
    Alexander Polzin
    Sisyphus (Mortier Award), Silver Edition, 2014
    Versilberte Bronze, Ed.: 22
    8 x 10,5 x 7 cm

  • 29.06.2015 | Lieder- und Arienabend des Internationalen Opernstudios

    Die jungen Sängerinnen und Sänger des von der »Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung« geförderten Internationalen Opernstudios sammeln an der Staatsoper im Schiller Theater zwei Jahre lang wertvolle Erfahrungen für ihre zukünftige Karriere. Der derzeitige Jahrgang verabschiedet sich am 29. Juni mit einem Lieder- und Arienabend u. a. mit Stücken von Wolfgang Amadeus Mozart, Gaetano Donizetti, Richard Strauss, Robert Schumann, Charles Gounod und Jacques Offenbach. 

    Im Anschluss lädt Liz Mohn unsere Paten, Mäzene und Firmenmitglieder sowie natürlich die Vorstands- und Kuratoriumsmitglieder zu einem geselligen Umtrunk bei Sekt, Wein und Speisen ein. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit den Mitgliedern des Opernstudios Sónia Grané, Annika Schlicht, Stephen Chambers, Jonathan Winell, Maximilian Krummen und Grigory Shkarupa auf den Abschluss der Saison anzustoßen.

  • 03. - 05.07.2015 | Premierenreise an die Mailänder Scala: Jürgen Flimm inszeniert »Otello«

    Intendant Jürgen Flimm inszeniert an der Mailänder Scala die selten aufgeführte Rossini-Oper in der Ausstattung von Anselm Kiefer. Zu diesem besonderen Ereignis wollen wir gemeinsam reisen und mit Olga Peretyatko, Juan Diego Flórez sowie Gregory Kunde eine absolute Starbesetzung in den Hauptrollen erleben. John Eliot Gardiner dirigiert das Orchester des Teatro alla Scala di Milano. Als besonderen Höhepunkt wird uns Herr Flimm persönlich am Vorabend der Premiere bei einem gemeinsamen Abendessen schon etwas über die Neuinszenierung verraten. Als Verlängerungsprogramm haben Sie die Möglichkeit, die EXPO-Ausstellung sowie die neue spektakuläre Allavita-Show vom Cirque du Soleil zu besuchen.

  • 20.-23.08.2015 | Reise nach Gstaad: Jonas Kaufmann beim Menuhin Festival

    Im kommenden Sommer wollen wir mit Ihnen erstmalig in die Schweizer Berge zum renommierten Menuhin Festival in Gstaad reisen. Wir freuen uns besonders auf das Gala-Konzert mit Jonas Kaufmann, aber auch das zweite Konzert mit Miah Persson (Sopran), Daniil Trifonov (Klavier) sowie dem Budapest Festival Orchestra unter der Leitung von Ivan Fischer verspricht ein Höhepunkt des Festivals zu werden.

  • Apollini – Kleine Freunde

    In der Spielzeit 2014/15 entdecken die APOLLINIdie kleinen Freunde der Staatsoper – die Kinderopern an der Staatsoper musikalisch, szenisch und spielerisch. Außerdem lernen sie das Klavierkonzert und damit eines der größten Instrumente, den Konzertflügel, kennen.

    Neugierig geworden? Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Das dritte Trimester zum Klavierkonzert startet am 20. April 2015.

    Mitmachen können alle Kinder und Enkelkinder zwischen 7 und 11 Jahren (und natürlich auch Nichten, Neffen und Patenkinder) von Freunden und Förderern der Staatsoper Berlin.
    Es gibt drei Trimester pro Spielzeit, innerhalb derer regelmäßig Workshops stattfinden – natürlich nur außerhalb der Berliner Schulferien und der Theaterferien.

    Das APOLLINI-Programm wird musiktheaterpädagogisch erarbeitet und durchgeführt von der

    JUNGEN STAATSOPER.

    Weitere Informationen finden Sie ›hier.

    Kontakt:

    Freunde und Förderer der Staatsoper
    Fon: 030 - 24 72 43 60
    Fax: 030 - 24 72 43 61
    E-Mail: freunde@staatsoper-berlin.de

    APOLLINI-Botschafterin Brunhild Stelter:
    Fon: 0151 - 12 71 57 18
    E-Mail: stelter.brunhild@t-online.de