Mitglieder News

  • Eine Bühne für »Orfeo ed Euridice«

    Wenn sich der Vorhang hebt, entführt uns das Bühnenbild auf den ersten Blick in eine andere Welt. Der Ort für die großen Dramen des Lebens: Liebe, Macht, Leidenschaft, Tod, Freundschaft, Gier, Glück…

    Christoph Willibald Glucks 1762 uraufgeführte Reformoper »Orfeo ed Euridice« hat das Genre wie kaum ein anderes Werk maßgeblich beeinflusst. Die Premiere der Neuinszenierung von  Jürgen Flimm unter der musikalischen Leitung von Daniel Barenboim bildet den Auftakt zu den internationalen FESTTAGEN 2016. Eine Besonderheit dieser Neuproduktion: Das Bühnenbild entwarf Stararchitekt Frank O. Gehry.

    Außergewöhnliches benötigt jedoch auch außergewöhnliches Engagement: Deswegen finanzieren die Freunde und Förderer das Bühnenbild mit 150.000 Euro. Tragen auch Sie ein Stück zum Gelingen dieser außergewöhnlichen FESTTAGE-Premiere bei und spenden Sie jetzt! Jedes Engagement hilft, den Raum entstehen zu lassen, in dem Orfeo und Euridice durch ihre Liebe den Tod besiegen!

     

    SPENDENKONTO:

    IBAN: DE 13 100 500 00 66 100 10 500 | Stichwort: »Orfeo ed Euridice«

    Für Ihre Spende bedanken wir uns ganz herzlich.

     

     

     

  • Jahresbericht 2015

    Der Jahresbericht 2015 der Freunde und Förderer der Staatsoper ist da!

    Wenn Sie sich über die Veranstaltungen, Förderprojekte sowie Zahlen und Daten des vergangenen Jahres informieren möchten, können Sie sich den Jahresbericht › HIER ansehen.

  • 26.06.2016 | Benefizabend in der Villa Jacobs

     

    Der Benefizabend in der Villa Jacobs zugunsten der Staatsoper Unter den Linden ist mittlerweile eine schöne Tradition geworden. Marianne und Stefan Ludes laden gemeinsam mit Jürgen Flimm und Matthias Schulz sowie den Freunden und Förderern der Staatsoper großzügige Unterstützer der Staatsoper Unter den Linden zu einem exklusiven Konzert an diesen wunderbaren Ort am Ufer des Jungfernsees ein. Die Sopranistin Elsa Dreisig und der Bariton Vincenzo Neri gestalten dafür ein fein abgestimmtes Programm mit Arien, Duetten und Liedern. Mit einem festlichen Dinner mit Blick in den Park der Villa soll dieser Sommerabend ausklingen. 

     

  • 12.07.2016 | Mitgliederkonzert

    Mit unseren Mitgliedern stoßen wir auf die gelungene Spielzeit 2015/2016 an und lassen diese gemeinsam ausklingen. Unser diesjähriges Mitgliederkonzert findet dank des Engagements der Berliner Sparkasse an einem besonderen Ort in der Mitte Berlins statt: im Max Liebermann Haus direkt am Brandenburger Tor. Das Tilia-Quartett wird neben Mozarts d-Moll Quartett auch Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Viktor Ullmann erklingen lassen.

  • 30.09. - 02.10.2016 | Internationales Opernwochenende der Jungen Freunde

    Vom 30. September bis 2. Oktober 2016 findet das 11. Internationale Opernwochenende unserer Jungen Freunde in Berlin statt! Junge Opernfans aus ganz Europa kommen nach Berlin, um hier an drei Tagen außergewöhnliche Vorstellungen zu besuchen und die herausragende Opern- und Kulturszene kennen zu lernen. Gemeinsam werden sie »Don Giovanni« an der Staatsoper im Schiller Theater, »Die Meistersinger von Nürnberg« an der Komischen Oper und ein Konzert der Berliner Philharmoniker erleben.

    › SAVE THE DATE

  • 01.10.2016 | Staatsoper zum Kinopreis: »Don Giovanni«

     »Staatsoper zum Kinopreis«: Auch 2016 ermöglichen die Freunde und Förderer unter diesem Motto wieder 300 jungen Menschen unter 35 Jahren, eine Vorstellung an der Staatsoper im Schiller Theater zum Kinopreis zu erleben. In diesem Jahr steht Mozarts »Don Giovanni« in der großartigen Inszenierung von Claus Guth auf dem Programm. Massimo Zanetti dirigiert die Staatskapelle Berlin und ein fantastisches Sängerensemble rund um Christopher Maltman, Olga Peretyatko und Dorothea Röschmann. Die Aktion »Staatsoper zum Kinopreis« wird durch Mitgliedsbeiträge und Spenden ermöglicht.

    Der Verkauf der Tickets startet bei »Staatsoper für alle« am 9. Juli 2016 auf dem Bebelplatz!