Nach Japan bringen Daniel Barenboim und die Staatskapelle Berlin den kompletten Bruckner-Zyklus 2017 in die New Yorker Carnegie Hall

Nachdem die Staatskapelle Berlin und Daniel Barenboim vom 9. bis 20. Februar 2016 in der Suntory Hall in Tokio einen Zyklus sämtlicher Bruckner-Sinfonien zur Aufführung bringen, setzen sie dieses einzigartige Projekt im folgenden Jahr in New York fort.

Vom 19. bis 29. Januar 2017 kehren das Orchester und ihr Generalmusikdirektor nach einer Pause von vier Jahren zurück an die Carnegie Hall, um dort zum ersten Mal in der Geschichte des Konzerthauses alle neun Bruckner-Sinfonien über einen Zeitraum von nur elf Tagen aufzuführen, dies gab Clive Gillinson, Intendant der Carnegie Hall, bei seiner heutigen Spielzeitpräsentation 2016/2017 bekannt.

»We’re thrilled to welcome Daniel Barenboim and the Staatskapelle Berlin next January, marking the first time ever that a complete Bruckner symphony cycle will be presented in a single season at Carnegie Hall and celebrating the 60th anniversary of Daniel Barenboim’s debut.   After many years of collaboration, Maestro Barenboim and the Staatskapelle share a close musical bond, including a very special affinity for works by Bruckner and Mozart.  We can’t imagine artists more ideal to take our concertgoers on this extraordinary musical journey«, so Clive Gillinson.

Ergänzt wird das Programm – bei dem Daniel Barenboim ebenfalls als Solist am Flügel zu erleben sein wird –  durch Mozarts Klavierkonzerte Nr. 20, 22, 23, 24, 26, 27 sowie seine Concertante KV 297b für vier Bläser und die Concertante KV 364 für Violine und Viola mit Gregor Witt (Oboe), Matthias Glander (Klarinette), Ignacio García (Horn), Mathias Baier (Fagott), Wolfram Brandl (Violine) und Yulia Deyneka (Viola) als Solisten.

Daniel Barenboim: »I am delighted to return to Carnegie Hall on this occasion, marking the 60th anniversary of my first concert in January 1957. I am particularly happy to do this with Mozart and Bruckner, two composers that have been very important for me in past programmes at Carnegie Hall with different orchestras.  To now come with the Staatskapelle Berlin with whom I have done the cycle several times is a very special joy for me.«

Der Einzelkartenvorverkauf startet am 29. August 2016. Weitere Informationen und Tickets über: www.carnegiehall.org.