Im Rahmen von »Staatsoper für alle« am 16. und 17. Juni 2018 kommt es im Bereich rund um das Opernhaus zu Straßensperrungen. So erreichen Sie den Bebelplatz und das Opernhaus:

Per Taxi oder PKW

Die Tiefgarage Unter den Linden ist geöffnet und kann sowohl mit dem PKW als auch mit dem Taxi über die beiden Zufahrten von der Behrenstraße aus erreicht werden. Taxen können kurz in das Parkhaus einfahren und die Gäste am unterirdischen Zugang zur Staatsoper absetzen.

Besucherinnen und Besucher, die bereits im Besitz eines gültigen Tickets für eine Vorstellung im Opernhaus sind, haben auch die Möglichkeit, mit dem Taxi oder PKW bis Unter den Linden / Neue Wache vorgefahren zu werden. Bitte zeigen Sie dafür Ihr Ticket an den Sicherheitskontrollen vor. Beachten Sie, dass ein Halt nur kurz möglich ist.

Für Besucherinnen und Besucher ohne gültiges Ticket besteht die Möglichkeit, das Parkhaus zu nutzen oder ihre Fahrzeuge außerhalb der gesperrten Bereiche abzustellen. Vom Brandenburger Tor kommend gibt es Sperrungen ab der Charlottenstraße, vom Alexanderplatz kommend gibt es Sperrungen ab der Spandauer Straße/Ecke Karl-Liebknecht-Straße. Darüber hinaus ist aufgrund der WM-Übertragung zusätzlich die Straße des 17. Juni gesperrt.

per Fahrrad

Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer haben die Möglichkeit, ihre Räder auf der Mittelinsel Unter den Linden (ca. bis zum Reiterstandbild) oder im Bereich der Neuen Wache abzustellen.

zu Fuß

Besucherinnen und Besucher, die bereits im Besitz eines gültigen Tickets für eine Vorstellung im Opernhaus sind, haben die Möglichkeit, zu Fuß durch den abgesperrten Bereich am Rande des Bebelplatzes (Feuerwehrzufahrt) zum Eingang zu gelangen. Zeigen Sie dafür Ihr Ticket an den Sicherheitskontrollen vor.

mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bus

Die Straße Unter den Linden ist für den Busverkehr zu folgenden Zeiten gesperrt:
Samstag, 16. Juni von 10 bis 15 Uhr
Sonntag, 17. Juni, von 16 bis 22 Uhr

S- und U-Bahn

Die Staatsoper ist von den üblichen S- und U-Bahnhöfen aus (Hausvogteiplatz, Französische Straße, Friedrichstraße, ...) zu Fuß erreichbar.