In der Kompositionswerkstatt trainieren Jugendliche ab 14 Jahren musikalische Grundlagen (Gehörbildung, Rhythmusgefühl, u.a.) und Improvisation. Am Ende der einwöchigen Werkstatt steht ein Konzert, in dem die Ergebnisse präsentiert werden.

Vom 5. bis 10. Februar 2018
Ab 14 Jahren | 20 €

LEITUNG Matthieu Stepec

Gemeinsames Abschlusskonzert von Kindern und Jugendlichen:
18. FEBRUAR 2018 | 15 UHR | NEUE WERKSTATT

KONTAKT
Junge Staatsoper
Tel. 030 20 35 46 97
operleben@staatsoper-berlin.de

Der Jugendklub AUFSTEIGER richtet sich an Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren, die musiktheatralische Erfahrungen sammeln möchten. Neben regelmäßigen Stimm-, Schauspiel-, Bewegungs- und Improvisationstrainings gewinnen die Jugendlichen durch Probenbesuche und Künstlergespräche einen Einblick in das Operngeschehen und werden selber zu Musiktheatermachern: Sie entwickeln Szenen, schreiben Lieder, entwerfen Choreographien, aus denen am Ende der Spielzeit eine Produktion entsteht.

JUGENDKLUB »AUFSTEIGER«
LEITUNG Ronan Favereau und Luisa Splett
Mittwochs 16 – 18 UHR | von 12 bis 15 Jahren
 

Bereits seit 2008 existiert der Jugendklub der Staatsoper und wird seitdem stetig größer. Neben regelmäßigen Stimm-, Schauspiel-, Bewegungs- und Improvisationstrainings erarbeiten die Jugendlichen jedes Jahr eine eigene Musiktheaterproduktion, und gewinnen durch Probenbesuche und Künstlergespräche einen Einblick in das Operngeschehen. 

JUGENDKLUB »OPERATIEFER EINGRIFF«
LEITUNG Adrienn Bazsó und Panagiotis Iliopoulos
Mittwochs 18:30 – 21 Uhr | von 16 bis etwa 24 Jahren (junge Erwachsene)


AUFFÜHRUNG AM 10. & 11. MÄRZ 2018 | 20 UHR | NEUE WERKSTATT

Das Gewächshaus
Ein musikalisches Live-Hörspiel
nach „Concord Floral” von Jordan Tannahill

In einem alten, verfallenen Gewächshaus  findet eine Gruppe Jugendlicher ihren Rückzugsort. Zwischen Glasscherben, ausgedrückten Kippen und verrostetem Metall feiern die Jugendlichen hier ungestört Partys. Doch eines Tages machen dort zwei Freundinnen eine schreckliche Entdeckung.

Die diesjährige Produktion des Jugendklubs basiert auf Jordan Tannahills Theaterstück „Concord Floral”. Realistische Dialoge, reflektierende sowie lyrische Passagen und traumverwandte Situationen werden von den Jugendlichen als musikalisches Live-Hörspiel auf die Bühne gebracht,  
kommentiert durch musikaliche Einwürfe, die vom Mittelalter über Neue Musik bishin zu der 2000er Popgruppe Velvet Condom reichen.

Mit Pirnazar Bakhtyar, Elena Burlacenko, Mark Cekov, David Görlitz, Massoud Habibi, Vincent Leonard Hermes, Vera Kloth, Mafalda Lakobrija, Anne Makosch, Said Anwar Shah Rezaiy, Carlo Schmitz, Isabelle Selwat, Annika Wunsch


Jugendklubleitung, Regie: Adrienn Bazsó
Musikalische Leitung, Regie: Panagiotis Iliopoulos
Ausstattung: Gwendolyn Noltes
Assistenz: Daniel Nordhoff, Rosalie Ernst

Der Jugendchor der Staatsoper wurde im Rahmen der Produktion »Moskau Tscherjomuschki« 2012/13 gegründet. Seitdem präsentierte er sich in weiteren Produktionen der Werkstatt (so im Doppelabend »Der Jasager/Der Neinsager« von Kurt Weill und Reiner Bredemeyer, »Des Simplicius Simplicissimus Jugend« von Karl Amadeus Hartmann und »Moon Calling«, einer Produktion in Zusammenarbeit mit dem Jugendklub der Staatsoper) und in verschiedenen Konzerten. Er sang gemeinsam mit dem Konzertchor der Staatsoper Bachs »Weihnachtsoratorium« und das Requiem von Gabriel Fauré. Auch bei der Gala zur Faustpreis-Verleihung im Schiller Theater und im Vorprogramm des jährlichen Open-Air-Konzertes auf dem Bebelplatz waren die Jugendlichen zu erleben. In der vergangenen Spielzeit wirkte der Chor in der Jugendoper »Mario und der Zauberer« nach Thomas Mann mit. Der Jugendchor erhielt in der Zeitschrift Opernwelt eine Nennung als »Bester Nachwuchskünstler 2014«.

Zurzeit besteht der Chor aus etwa 40 Mitgliedern im Alter von 15 bis 25 Jahren, darunter Schülerinnen und Schüler, Studierende, Auszubildende und junge Berufstätige. Seit 2016 wird jungen Geflüchteten die Teilnahme am Jugendchor ermöglicht. All diejenigen, die noch wenige Erfahrungen mit Gesang haben, sind zum gemeinsamen Singen eingeladen und werden nach Möglichkeit in den Jugendchor aufgenommen. Intensiviert wird die Probenarbeit durch Stimmbildung und Stimmgruppenproben.

KONZERT AM 15. Mai 2018 | 20 UHR | APOLLOSAAL

LEITUNG Frank Flade
VORSINGTERMINE UND KONTAKT
+49 (030) 20 35 42 81
f.flade@staatsoper-berlin.de

Diese Reihe richtet sich an Studierende, Auszubildende und andere Operninteressierte unter 30, die gemeinsam Oper erleben möchten. Einmal im Monat laden wir zu Diskussionen, Workshops, Interviews oder Probenbesuchen sowie zu einem gemeinsamen Vorstellungsbesuch ein.

LEITUNG Teresa Pfaud | Pilar Weidensee

Kontakt: operleben@staatsoper-berlin.de