In Zusammenarbeit mit den zwölf bezirklichen Musikschulen des Landes Berlin und der Staatskapelle Berlin wurde vor vier Jahren ein besonderes Orchester ins Leben gerufen: Alle Musiker:innen sind zwischen sieben und zwölf Jahren alt. Angeleitet von Mitgliedern der Staatskapelle Berlin sowie Instrumentalpädagog:innen aus den Musikschulen studieren die 90 Kinder Orchesterstücke und Ausschnitte aus dem großen Opernrepertoire ein – Musikliteratur, die für gewöhnlich nur von professionellen Orchestern gespielt wird. Über einen Zeitraum von zehn Monaten erleben die Kinder den alltäglichen Betrieb eines traditionsreichen Opernhauses hautnah. Sie erfahren, Teil einer großen Gruppe zu sein und ihre Verantwortung darin wahrzunehmen, um gemeinsam Musik entstehen zu lassen. Nach der Probenarbeit, einer Orchesterfahrt und Probenbesuchen geht es dann im Rahmen der FESTTAGE gemeinsam mit Profi-Künstler:innen auf die große Bühne.

Trailer Opernkinderorchester

PROJEKTMANAGEMENT Nadine Grenzendörfer (Leitung), Pia Romanowsky
MUSIKALISCHE LEITUNG Giuseppe Mentuccia
MENTORINNEN UND MENTOREN Boris Bardenhagen, Ulrike Eschenburg, Ute Fiebig, Ruben Giannotti, Simone Heumann, Bogdan Jianu, Thomas Jordans, Stefan Roberto Kelber, Kaspar Loyal, Matthias Marckardt, Angela Müller-Velte, Hannes Neubert, Alexander Ramm, Katrin Schneider, Henrik Tißen, Stefan Johannes Walter, Unolf Wäntig, Aya Wilde

Das Opernkinderorchester der Staatsoper Unter den Linden wird gefördert von:


Musik für eine bessere Zukunft

Karl Schlecht Stiftung
Heinz und Heide Dürr Stiftung
KPMG

April – 2022

Mai – 2022

Die JugendKulturService gGmbH fördert dreijährige Partnerschaften zwischen Schulen und Theatern, regt Begegnung und Austausch an und unterstützt dies mit zahlreichen Angeboten. Auch die Staatsoper Unter den Linden ist seit vielen Jahren Teil des Kooperationsnetzwerks und startet in dieser Saison in das dritte Kooperationsjahr mit der Carlo-Schmid-Oberschule in Berlin-Spandau. Alle Schüler:innen der Jahrgangsstufe 8 besuchen eine Opernproduktion und lernen in mehreren Begegnungen und Workshop-Terminen den Opernbetrieb der Staatsoper kennen. Ergänzend entwickelt eine Schulklasse eine eigene Produktion, die sie zum Ende des Schuljahres im Apollosaal der Staatsoper aufführt.
 

Im Musikkindergarten Berlin, 2005 von Daniel Barenboim gemeinsam mit Mitgliedern der Staatskapelle initiiert, wird Musik als selbstverständlicher Teil frühkindlicher Erziehung begriffen, als Teil der unmittelbaren Lebenswelt der Ein- bis Sechsjährigen. »Bildung durch Musik«, das Credo Daniel Barenboims, wird hier jeden Tag neu gelebt.

www.musikkindergarten-berlin.de