Adriana Bignagni Lesca wurde in Libreville, Gabun, geboren und studierte am Conservatoire de Bordeaux bei Maryse Castets. Höhepunkte vorangegangener Spielzeiten waren u. a. Brambilla in Offenbachs »La Périchole« mit Les Musiciens du Louvre und Marc Minkowski im Rahmen der Osterfestspiele Salzburg und auf Tournee durch Montpellier, Bordeaux, Grenoble und Versailles; Fattoumah in Rabauds »Mârouf, savetier du Caire« an der Opéra national de Bordeaux sowie an der Opéra-Comique de Paris; und Roßweiße in »Die Walküre« an der Opéra National de Bordeaux. In der Spielzeit 2020/21 gibt Adriana Bignagni Lesca ihr Debüt an der Staatsoper Unter den Linden sowie an der Opéra national de Paris. Ferner wird sie an die Opéra national de Bordeaux zurückkehren.