THEATERKASSE IM FOYER DER STAATSOPER UNTER DEN LINDEN*
Unter den Linden 7
10117 Berlin
täglich geöffnet von 11 Uhr bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn (kein Vorverkauf während der Abendkasse),
an vorstellungsfreien Tagen bis 19 Uhr
Abendkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn
tickets@staatsoper-berlin.de
HINWEIS: Die Öffnung der Theaterkasse Unter den Linden und des Opernshops ist für Ende November 2017 vorgesehen.

TICKET-BOX AUF DEM BEBELPLATZ*
Unter den Linden 7
10117 Berlin
täglich geöffnet von 11 – 19 Uhr

TELEFONISCHER KARTENSERVICE*
Mo – Sa 10 – 20 Uhr | Sonn- und Feiertag 12–20 Uhr
Tel +49 (0)30 20 35 45 55 | Fax +49 (0)30 20 35 44 83

ABONNEMENTSERVICE*
Mo – Fr 10 – 18 Uhr
Tel +49 (0)30 20 35 45 54 | Fax +49 (0)30 20 35 44 83
abo@staatsoper-berlin.de

GRUPPENBUCHUNGEN REISEVERANSTALTER
Information und individuelle Beratung rund um den Opernbesuch für Reisegruppen unter:
T +49 (0) 30 20 35 44 66
i.scharfenberg@staatsoper-berlin.de

GRUPPENBUCHUNGEN SCHULKLASSEN
Schulklassen können Vorstellungen der Staatsoper zum Sonderpreis von 10 € pro Person besuchen. Beratung und Anmeldung unter:
T +49 (0) 30 20 35 45 55
schulklassen@staatsoper-berlin.de

GUTSCHEINE
Alle Informationen finden Sie HIER.
Ihren Geschenkgutschein können Sie HIER bestellen oder selber ausdrucken.

SCHWARZES BRETT
Sie wollen Karten tauschen oder suchen dringend noch eine für unsere Vorstellungen? Dann haben Sie HIER die Möglichkeit, Ihre Angebote und Gesuche zu annoncieren.

TICKETSERVICE
Tel: +49 (0)30 20 35 45 55 | Fax: +49 (0)30 20 35 44 83
tickets@staatsoper-berlin.de

Bitte beachten Sie bei telefonisch oder schriftlich bestellten Gutscheinen per Kreditkarte (Visa, Amex, Eurocard) oder per Überweisung (Verwendungszweck »Gutschein«) unsere Bankverbindung:

Staatsoper Berlin
Bank: Deutsche Bank
IBAN: DE18100700000437370005
BIC: DEUTDEBBXXX

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Stiftung Oper in Berlin.

KREDITKARTEN
Wir akzeptieren Visa, Eurocard, American Express und JCB. Bitte teilen Sie uns die sechszehnstellige Nummer Ihrer Kreditkarte, die Kartenprüfnummer (KPN)* sowie die Gültigkeitsdauer Ihrer Kreditkarte mit.

* Die Kartenprüfnummer ist bei Visa und Eurocard dreistellig und befindet sich auf der Rückseite der Kreditkarte im Unterschriftenfeld im Anschluss an die Kreditkartennummer, bei Amex ist sie vierstellig und steht auf der Kartenvorderseite rechts mittig.

ÜBERWEISUNG
Kontoinhaber: Staatsoper Unter den Linden
Deutsche Bank
IBAN DE18100700000437370005
BIC DEUTDEBBXXX
Verwendungszweck: Reservierungsnummer

UST-ID-Nummer: DE 813882722
Steuer-Nr.: 29/033/12979

WEITERE HINWEISE ZUM TICKETKAUF
Die Garderoben- und Ticketgebühr ist in den Eintrittspreisen enthalten. Gekaufte Eintrittskarten können generell nicht zurückgegeben werden. Änderungen insbesondere der Besetzung und des Vorstellungsbeginns bleiben vorbehalten. Bei Vorstellungen zu Sonderpreisen kann der Verkauf auf maximal vier Tickets pro Person beschränkt werden. Es besteht kein Anspruch auf Einlass nach Vorstellungsbeginn. Es gelten die AGB der Stiftung Oper in Berlin, die Sie auf www.staatsoper-berlin.de und im Kassenfoyer einsehen können.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

* Die Ticket-Box auf dem Bebelplatz, der telefonische Kartenservice sowie der Abonnementservice sind am 24. Dezember 2017 geschlossen. Die Öffnung der Theaterkasse Unter den Linden und des Opernshops ist für Ende November 2017 vorgesehen.

VORVERKAUFSTERMINE STAATSOPER UNTER DEN LINDEN
ab Sa 8. Juli 2017 10 Uhr
Vorverkauf PRÄLUDIUM, Premieren-Abonnement A und B,
Konzert-Abonnements sowie alle Veranstaltungen der Staatsoper Unter den Linden bis einschließlich 30. November 2017

ab Sa 23. September 2017 10 Uhr
Vorverkauf für alle übrigen Abonnements und FESTTAGE-Zyklen 2018

ab Sa 30. September 2017 10 Uhr
Vorgezogener Vorverkauf für Mitglieder des Fördervereins, Abonnenten und Inhaber einer StaatsopernCard für alle Vorstellungen der Saison 2017/2018

ab Sa 7. Oktober 2017 10 Uhr
Regulärer Vorverkauf für alle Vorstellungen der Saison 2017/18

ab Sa 18. November 2017 10 Uhr
Vorgezogener Beginn Einzelkartenverkauf FESTTAGE 2018 für Mitglieder des Fördervereins, Abonnenten und Inhaber einer StaatsopernCard

ab Sa 25. November 2017 10 Uhr
Regulärer Einzelkartenverkauf für die FESTTAGE 2018


VORVERKAUFSTERMINE STAATSBALLETT BERLIN
ab Sa 30. September 2017 10 Uhr
Vorgezogener Vorverkauf für alle Vorstellungen der Saison 2017/18 in der Staatsoper Unter den Linden für Mitglieder des Fördervereins des Staatsballetts Berlin, Inhaber des TanzTickets sowie der StaatsopernCard

ab Sa 7. Oktober 2017 10 Uhr
Regulärer Vorverkauf für alle Vorstellungen der Saison 2017/18 in der Staatsoper Unter den Linden.

Sie können Ihre Wunschplätze im DIGITALEN SAALPLAN auswählen und bequem per Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung bezahlen.
Wählen Sie für die Zustellung der Tickets zwischen Versand per Post (Bearbeitungsgebühr 2,50 EUR), Abholung an der Abendkasse (ab 10 Tage vorher), TicketDirect (zum Selberausdrucken) oder Handy- Ticket in Form eines QR-Codes, der beim Einlass auf einem mobilen Endgerät (gewöhnlich Smartphone) gescannt wird.
Für Online-Buchungen fällt eine Systemgebühr in Höhe von 2 EUR pro Ticket an. Für Tickets mit einer StaatsopernCard- oder TanzTicket-Ermäßigung fällt keine Systemgebühr an.

Zur Darstellung des digitalen Saalplans benötigen Sie die aktuelle Java-Version, die Sie HIER herunterladen können.

Bitte verwenden Sie zum Ausdrucken Ihres Tickets die neueste Version des Acrobat Reader, so dass der Barcode auf dem Ticket deutlich zu erkennen ist. Die aktuelle Version des Acrobat Reader können Sie HIER kostenlos herunterladen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie online keine Ermäßigungen (außer StaatsopernCard, TanzTicket) geltend machen können. Ermäßigte Karten erhalten Sie an der Theaterkasse und bei unserem telefonischen Kartenservice: Tel +49 (0)30 20 35 45 55

Ab vier Wochen vor der Vorstellung erhalten Schüler und Studierende sowie Auszubildende unter 30, ein freiwilliges soziales Jahr Leistende, ein freiwilliges ökologisches Jahr Leistende, freiwillige Wehrdienstleistende und Empfänger von Arbeitslosengeld I oder II gegen Vorlage eines entsprechenden Berechtigungsausweises nach Verfügbarkeit eine Ermäßigung von 50 %. Ohne zeitliche Einschränkung erhalten junge Besucher unter 18 Jahren eine Ermäßigung von 50 % in allen Preisgruppen.

Restkarten werden nach Verfügbarkeit ca. 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung an Ermäßigungsberechtigte zum Einheitspreis von 15 € und an Inhaber des Berlinpasses für 3 € abgegeben (begrenzte Platzanzahl). Platzwünsche können nicht berücksichtigt werden.

Die besten verfügbaren Plätze erhalten Inhaber einer ClassicCard zum Preis von 8 bzw. 10 € ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn. Nähere Informationen siehe CLASSICCARD.

Für Vorstellungen zu E-, F-, G-, H- und Sonderpreisen werden keine Ermäßigungen gewährt.

Gegen Vorlage eines Schwerbehindertenausweises mit dem Vermerk »B« erhalten Schwerbehinderte in allen Preiskategorien eine kostenlose Karte für den Begleiter.

Ermäßigte Karten sind nur in Verbindung mit einem Ermäßigungsausweis und Lichtbildausweis gültig. Können diese Ausweise am Einlass nicht vorgezeigt werden, ist der Differenzbetrag zum Originalpreis an der Kasse nachzuzahlen.

Die Garderoben- und Ticketgebühr ist in den Eintrittspreisen enthalten. Gekaufte Eintrittskarten können generell nicht zurückgegeben werden. Bei Vorstellungen zu Sonderpreisen ist der Verkauf auf maximal vier Tickets pro Person beschränkt.

Es besteht kein Anspruch auf Einlass nach Vorstellungsbeginn. Es gelten die AGB der Stiftung Oper in Berlin, die Sie HIER und im Kassenfoyer einsehen können.