Wenn eine Institution zehn Jahre besteht, ist das ein Grund zum Feiern. Das Internationale Opernstudio, zur Spielzeit 2007/08 im Haus Unter den Linden auf Initiative von Daniel Barenboim ins Leben gerufen, begeht diesen runden Geburtstag auf die passende Art, mit einem Konzert. Ehemalige wie aktuelle Studiomitglieder treten zusammen auf, mit Liedern, Arien und Ensembleszenen. Nicht wenige von ihnen haben inzwischen Karriere gemacht oder sind dabei, es zu tun, an der Berliner Staatsoper und anderswo, vielfach auch an renommierten Häusern. Das Engagement, junge hochtalentierte Sängerinnen und Sänger intensiv zu unterstützen, hat sich also gelohnt – man kann es hören und sehen, jetzt auch wieder im Apollosaal.

Keine bevorstehenden Termine.


Programm

Giacomo Puccini (1858-1924)
Quando m’en vo
Arie der Musetta aus »La Bohéme«
Narine Yeghiyan

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Là ci darem la mano
Duett Zerlina / Don Giovanni aus »Don Giovanni«
Narine Yeghiyan, Alin Anca

Giacomo Puccini (1858-1924)
Recondita armonia
Arie des Cavaradossi aus »Tosca«
Abdellah Lasri

Engelbert Humperdinck (1854-1921)
Abendsegen aus »Hänsel und Gretel«
Elsa Dreisig, Annika Schlicht

Gioacchino Rossini (1792-1868)
La calunnia
Arie des Basilio aus »Il barbiere di Siviglia«
Alin Anca

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Bei Männern, welche Liebe fühlen
Duett Pamina / Papageno aus »Die Zauberflöte«
Narine Yeghiyan, Maximilian Krummen

Giacomo Puccini (1858-1924)
Si, mi chiamano Mimi
Gal James

Georges Bizet (1838-1875)
Au fond du temple saint
Duett Nadir / Zurga aus »Les pêcheurs de perles«
Abdellah Lasri, Gyula Orendt

Giacomo Puccini (1858-1924)
Vecchia zimarra, senti
Arie des Colline aus »La Bohème«
Alin Anca

Giacomo Puccini (1858-1924)
O soave fanciulla
Duett Mimi / Rodolfo aus »La Bohème«
Gal James, Kyungho Kim

Pause

Gustav Mahler (1860-1911)
»Lieder eines fahrenden Gesellen«
(Bearbeitung für kleines Ensemble von Arnold Schönberg)

Wenn mein Schatz Hochzeit macht
Ging heut‘ morgen über‘s Feld
Maximilian Krummen

Ich hab‘ ein glühend Messer
Die zwei blauen Augen von meinem Schatz
Gyula Orendt

Richard Wagner (1813-1883)
»Wesendonck-Lieder« (Auszüge)

Im Treibhaus
Elsa Dreisig

Träume
Gal James

Gustav Mahler (1860-1911)
»Das Lied von der Erde« (Auszüge)
(Bearbeitung für Kammerorchester von Rainer Riehn und Arnold Schönberg)

Von der Jugend
Jonathan Winell

Von der Schönheit
Annika Schlicht

Der Trunkene im Frühling
Kyungho Kim