Recital Alexandre Tharaud

Musik für Klavier von

François Couperin, Jean-Philippe Rameau & Ludwig van Beethoven

Zum ersten Mal überhaupt steht mit »Hippolyte et Aricie« eine Oper Jean-Philippe Rameaus zu den BAROCKTAGEN 2018 auf dem Spielplan der Staatsoper. Grund genug, diesen so eigenwilligen Komponisten des 18. Jahrhunderts darüber hinaus mit fünf Konzertprogrammen zu würdigen. Dabei erklingt eine Auswahl seiner Cembalostücke (für Cembalo, modernes Klavier oder gar Streichsextett), kleinere Vokalmusik und ein großer Querschnitt durch seine Opern- und Ballettmusik. Eines haben die so unterschiedlichen Stücke gemeinsam: Rameaus kreative Klangfarben, seine kühnen Harmonien, kurzum seine noch heute immer wieder frappierende Originalität.

Termine

Zu Gast BAROCKTAGE 2018
Spieldauer: ca. 1:15 h, ohne Pause

ermäßigt 15€

Besetzung

Programm

François Couperin
aus den PIÈCES DE CLAVECIN
La Logivière (Ordre V)
Les Calotines (Ordre XIX)
Les Rozeaux (Ordre XIII)
Passacaille (Ordre VIII)
Les Ombres Errantes (Ordre XXV)
Le Tic-Toc-Choc ou Les Maillotins (Ordre XVIII)

Jean-Philippe Rameau
SUITE A-MOLL aus den NOUVELLES SUITES DE PIÈCES DE CLAVECIN
Allemande – Sarabande – Fanfarinette – Gavotte et six doubles

Ludwig van Beethoven
KLAVIERSONATE NR. 31 AS-DUR OP. 110