Hans Schavernoch

Hans Schavernoch studierte an der Akademie für angewandte Kunst in Wien und avancierte nach mehreren festen Engagements zu einem der gefragtesten freischaffenden Bühnenbildner im Musiktheater. Er leitete das Institut für Bühnengestaltung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz und arbeitete an der Universität Wien. Hans Schavernoch war in Asien, Europa und Nordamerika in den Bereichen Schauspiel, Musiktheater, Musical, Tanz und Kabuki an allen großen Häusern tätig. Hervorzuheben sind seine Bühnenbilder zur Uraufführung von Krzysztof Pendereckis »Die Schwarze Maske«, zu Strauss’ »Elektra« bei den Salzburger Festspielen, zu Harry Kupfers Inszenierungen von »Der Ring des Nibelungen« bei den Bayreuther Festspielen und an der Staatsoper unter den Linden Berlin, Bühnenbilder für die Metropolitan Opera, Gershwins »Porgy and Bess« bei den Bregenzer Festspielen und für die Uraufführung von Wolfgang Rihms »Das Gehege« und Strauss’ »Salome« an der Bayerischen Staatsoper München. In Zusammenarbeit mit Harry Kupfer, die an die hundert Produktionen umfasst, entstanden auch die Bühnenbilder für die Uraufführungen der Musicals »Elisabeth« und »Mozart!«. Hans Schavernoch wurde mit vielen Auszeichnungen geehrt, u. a. mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst und dem Deutschen Bühnenpreis. Er kreierte 2014 das Bühnenbild zu Harry Kupfers Inszenierung von »Der Rosenkavalier« bei den Salzburger Festspielen, die seit 2016 am Teatro alla Scala zu sehen ist.

Upcoming events with Hans Schavernoch