Nachfolgend finden Sie die aktuellen Stellenangebote der Staatsoper Unter den Linden.
Weitere Stellenangebote der Stiftung Oper in Berlin finden Sie HIER.

FSJ Kultur in der Staatsoper ab September 2020 bis August 2021

Die Staatsoper sucht für die Spielzeit 2020/21 drei Freiwillige für ein soziales Jahr in der Kultur. Bewerbungen können für den Bereich Intendanz, Marketing/Digitale Kommunikation und für die Junge Staatsoper abgegeben werden.

Die Intendanz ist die künstlerische Leitung des Opernhauses. Der Intendant entscheidet maßgeblich über das Programm und Angebot der Staatsoper und dessen Ausrichtung sowie künstlerische und planerische Vorgänge. Gewährt wird ein Einblick in den Alltag des Intendanten und seiner engsten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie in alle Strukturen und Abteilungen eines großen Opernhauses. Zudem sind einzelne Projekte und Musiktheaterproduktionen in ihrer Umsetzung direkt an die Intendanz bzw. die Referentin des Intendanten angebunden.

Die Abteilung Marketing arbeitet an der Schnittstelle von Kultur, Management und Service. Wir gewähren Einblicke in die Bereiche Öffentlichkeitsarbeit, Werbung, Veranstaltungsorganisation, Vertrieb und in den Besucherservice.

Die Junge Staatsoper ist verantwortlich für das pädagogische Vermittlungsprogramm von Musiktheater und Konzert für Kinder und Jugendliche bis hin zu Erwachsenen und Senioren. Organisiert werden Workshops, Probenbesuche, Opern für Kinder und Kinderkonzerte. Außerdem können Kinder und Jugendliche in Projekten erste Bühnenerfahrung sammeln

Wir bieten:

  • Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Vielfältige Aufgaben in enger Zusammenarbeit mit den Abteilungen des Opernhauses
  • Einen attraktiven Spielplan mit rund 350 Veranstaltungen, ein hochklassiges Ensemble und internationale Künstler

Interessierte können sich noch bis zum 30. April 2020 bei der LKJ auf einen Freiwilligenplatz bewerben: https://www.lkj-berlin.de/

Ab 01.09.2020 wird ein/e Ankleider/in in Vollzeit gesucht:

Aufgaben

  • Zuständigkeit für den künstlerisch und technisch einwandfreien Zustand und die ordnungsgemäße, konzeptionsgerechte Tragweise aller Kostümteile während der Vorstellungen
  • Selbständiges Ein- und Ausrichten der Proben und Vorstellungen und deren Betreuung
  • Vollständigkeitskontrolle nach Kostümliste
  • Pflege und Werterhaltung der Kostüme (Waschen, Ausreiben, Bügeln, Reparieren, Änderungen und Kontrollpassanproben)
  • Sorgfältiges Führen der dazugehörigen Vorstellungsunterlagen
  • Zuarbeiten für Gastspiele in Zusammenarbeit mit Werkstätten und Gewandmeister*innen und der Leitung des Fundus
  • Mitarbeit in der Präsenzwerkstatt, zum Beispiel: Aufarbeitungen und Änderungen von Ballett- und Opernkostümen, auch kurzfristig bei Umbesetzungen
  • Vorstellungspflege und - mitarbeit im Fundus, verbunden mit Transporttätigkeiten auch kurzfristig bei Umbesetzungen

Anforderungen

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Maßschneider*in oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Erfahrungen im Theater, Film oder Fernsehen
  • Organisationstalent, Einsatzfreude und höfliche Umgangsformen
  • Gutes Gespür im Umgang mit Künstler*innen und Kolleg*innen
  • Kenntnisse des Ablaufs der im Spielplan aufgeführten Inszenierungen (Oper und Ballett)
  • Hohe Belastbarkeit und ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Diensten - auch an Sonn- und Feiertagen
  • Fremdsprachenkenntnisse (Englisch) sind von Vorteil
     

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet (Verlängerung möglich) und richtet sich nach den Bestimmungen des TVL-Stiftung Oper in Berlin (EG 5 zzgl. Theaterbetriebszulage).
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15.05.2020.

Ihre Unterlagen richten Sie bitte schriftlich an

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per E-Mail an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der E-Mail ausschließlich SOB-20-06 angeben!!

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Zum 01.05.2020 wird ein/e Beleuchter/in (m/w/d) / ein/e Videotechniker/in (m/w/d) gesucht:

Aufgaben
Vornehmliche Arbeitsaufgaben werden die qualifizierte Betreuung des Proben- und Vorstellungsbetriebes sein, d.h. Aufbau, technische Einrichtung, Dokumentation und Reproduktion der Veranstaltungen. Darüber hinaus ist die Wartung und Reparatur der Beleuchtungsgeräte sowie des Videoequipments Bestandteil des Aufgabengebiets.

Anforderungen
Wir erwarten eine abgeschlossene Berufsausbildung als Veranstaltungstechniker*in, als Elektriker*in bzw. eine ähnliche Berufsausbildung sowie eine mehrjährige Tätigkeit als Beleuchter*in / Videotechniker*in im Theater, Film oder Veranstaltungsbereich. Weiterhin sind Kenntnisse in der Bedienung von Lichtstellanlagen und Medienservern von Vorteil.
Sie sollten in der Lage sein, kleinere Einrichtungen selbständig vorzunehmen. Tournee- bzw. Gastspielerfahrung sind, wie auch gute englische Sprachkenntnisse, ausdrücklich erwünscht.
Teamfähig, aber auch weitestgehend eigenständiges Arbeiten sind Voraussetzung. Es wird eine hohe körperliche Belastbarkeit vorausgesetzt, die Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten auch an Sonn- und Feiertagen.
Die Bereitschaft zu fortlaufender beruflicher Weiterbildung setzen wir voraus. Ebenso wird ein freundlich korrektes Auftreten gegenüber unseren Mitarbeitern/innen und Gästen erwartet.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L Stiftung Oper in Berlin (Entgeltgruppe 5 zzgl. Theaterbetriebszulage) und ist zunächst auf zwei Jahre befristet.
Als Arbeitsort sind die Staatsoper sowie weitere Hausspielstätten und Gastspielorte vorgesehen.
Ihre Unterlagen richten Sie bitte bis zum 21.03.2020 schriftlich an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der E-Mail ausschließlich SOB-20-05 angeben!!!

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei) und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 2MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird ein/e Bühnenhandwerker/in (m/w/d) gesucht:

Aufgaben

  • Ausführung sämtlicher Bühnenarbeiten wie Auf- und Abbau von Dekorationen sowie den Transport und die Einlagerung der Bühnenaufbauten
  • Mitwirkung an szenischen Umbauten und Verwandlungen während der Vorstellungen
  • Probenbetreuung
  • Reparatur defekter Dekorationsteile
  • gesamte Vorstellungs- und Gastspielbetreuung

 Anforderungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Veranstaltungstechniker*in, Schlosser*in, Tischler*in, Maler*in, Elektriker*in oder Dekorateur*in sowie einschlägige Berufserfahrung
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu unregelmäßiger Arbeitszeit
  • Sonn- und Feiertagsarbeit
  • ein freundlich-korrektes Auftreten gegenüber unseren Mitarbeiter*innen und Gästen ist für Sie selbstverständlich

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages TV-L Stiftung Oper in Berlin, EG 5 zuzüglich Theaterbetriebszulage.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet (Verlängerung möglich).
Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 21.03.2020 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an:  bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der E-Mail ausschließlich SOB-20-03 angeben!!!

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei) und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 2MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Zum Beginn der neuen Spielzeit wird ein/e Leiter/in (m/w/d) für die Komparserie gesucht:


Aufgaben

  • Zuständigkeit für die Darsteller/innen des kleinen Fachs, Komparsen, Tänzer/innen und Schauspieler/innen
  • Organisation des Einsatzes von Komparsen, Tänzer/innen, Schauspieler/innen in Neuproduktionen und Repertoireaufführungen
  • Erstellen von Honorarvorschlägen für den Geschäftsführenden Direktor, Verhandlung von Tänzerverträgen in Abstimmung mit der Künstlerischen Produktionsleitung
  • Benachrichtigung und Anwesenheitskontrollen in Proben und Aufführungen
  • Abrechnung der Honorare
  • Registrierung von Neuzugängen in der Komparserie und im Kinderchor
  • Anträge auf Spielerlaubnisse für Kinderchor und Kinderkomparserie (Beachtung der jeweiligen Vorschriften) stellen

 Anforderungen

  •  Erwartet wird eine mehrjährige Tätigkeit in einer vergleichbaren Position an einem Theater oder Opernhaus
  • Sie sollten eine Führungspersönlichkeit mit einem ausgeprägten Organisationstalent, Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein sein
  • Ihre Kenntnisse werden ergänzt durch ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse sowie kreative und kostenbewusste Kompetenz bei der Umsetzung Ihrer Aufgaben

Die Bereitschaft zu theaterspezifischen Arbeitszeiten ist notwendig.  Gute englische Sprachkenntnisse sind Voraussetzung. Ein freundlich korrektes Auftreten gegenüber Mitarbeiter/innen und Gästen wird erwartet.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des NV-Bühne.
Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte bis 29. Februar 2020 an:

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an:  bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der E-Mail ausschließlich SOB-19-38 angeben!!!

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei) und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 2MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.
 

Zum 01.08.2020 wird ein/e Produktionsleiter/in (m/w/d) gesucht:

Aufgaben
Das Aufgabengebiet umfasst in Zusammenarbeit mit der Technischen Direktion die technische Umsetzung von Produktionen.

Anforderungen
Erwartet wird eine mehrjährige Tätigkeit in einer vergleichbaren Position an einem Theater oder Opernhaus. Sie sollten eine Führungspersönlichkeit mit einem abgeschlossenen Ingenieursstudium, ausgeprägtem Organisationstalent, Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein sein. Ihre bühnentechnischen Kenntnisse werden ergänzt durch ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse sowie kreative und kostenbewusste Kompetenz bei der Umsetzung von Bühnenbildentwürfen. Die Bereitschaft zu theaterspezifischen Arbeitszeiten ist notwendig. Gute englische Sprachkenntnisse, PC-Kenntnisse sowie CAD-Kenntnisse sind ausdrücklich erwünscht. Der/die Bewerber/in sollte die Bereitschaft zu fortlaufender beruflicher Weiterentwicklung mitbringen. Ein freundlich korrektes Auftreten gegenüber unseren Mitarbeitern/innen und Gästen wird erwartet. Als Arbeitsort sind die Staatsoper, weitere Hausspielstätten sowie diverse Gastspielorte vorgesehen.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages Normalvertrag Bühne (NV-Bühne).
Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte bis 15.03.2020 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der E-Mail ausschließlich SOB-20-02 angeben!!!

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei) und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 2MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.


 

Zum 01.08.2020 wird ein/e Produktionsassistent/in (m/w/d) / ein/e Konstrukteur/-in (m/w/d) für die Technische Direktion gesucht:

Als Produktionsassistent/-in unterstützen Sie die Technische Direktion der Staatsoper Unter den Linden in der Planung, Umsetzung und Durchführung von Neuproduktionen, Koproduktionen, Gastspielen und Wiederaufnahmen.

Aufgaben
Ihr Arbeitsgebiet umfasst die konstruktive, technische und organisatorische Entwicklung und Umsetzung von Bühnenbildern in eigener Verantwortung und im Team. Dazu gehört das Erstellen von Konstruktionszeichnungen, statischen Berechnungen, Fertigungsunterlagen, Aufbauanleitungen, Stücklisten, Dokumentationen und Übersichten für alle Gewerke. Sie sind zuständig für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung der Werkstattabgaben und Sie begleiten und unterstützen die Fertigung der Dekorationen in den Werkstätten sowie die Umsetzung auf der Bühne.
 
Anforderungen
Sie sind Konstrukteur/-in und haben vorzugsweise ein Theater- bzw. ein Veranstaltungstechnik- oder Maschinenbaustudium erfolgreich abgeschlossen oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie haben Ihr Studium erst vor kurzem erfolgreich abgeschlossen oder haben bereits erste Erfahrungen im Theater gesammelt. Mit statischen Berechnungen sind Sie gut vertraut, die Anwendung von 3D-CAD Programmen, vorzugsweise AutoCAD, bereitet Ihnen keinerlei Probleme und Sie sind sicher im Umgang mit allen gängigen MS-Office-Anwendungen. Ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse und eine kreative sowie kostenbewusste Herangehensweise bei der Umsetzung von Bühnenbildentwürfen sollten Ihr Profil ergänzen. Sie begeistern außerdem mit selbstbewusstem Auftreten, einer engagierten und selbstständigen, aber auch teamorientierten Arbeitsweise sowie guten Englischkenntnissen in Wort und Schrift. Suchen Sie Herausforderungen auf höchstem Niveau in einem dynamischen und kreativen  Umfeld? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Das Vertragsverhältnis richtet sich nach dem Normalvertrag Bühne.
Ihre Unterlagen richten Sie bitte bis zum 15.03.2020 schriftlich an:

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin


oder per Email an:  bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: in der Betreffzeile der E-Mail ausschließlich SOB-20-01 angeben!!!

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei) und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 2MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Ab 1. Mai 2020 sucht das Pressebüro der Staatsoper Unter den Linden eine/n engagierte/n und kulturinteressierte/n Praktikanten/in:

Aufgaben

  • Erstellung von Pressespiegeln sowie die Betreuung des Pressearchivs
  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Pressegesprächen
  • Unterstützung bei der Betreuung von Fotografen und Fernsehteams bei Foto- und TV-Proben sowie bei Reportagen im Haus
  • Unterstützung bei der Betreuung der akkreditierten Journalisten an Vorstellungsabenden
  • Mitarbeit bei der Ausarbeitung von Themen für die Presse 
  • Recherchen
  • u. a. m.

Wir wünschen uns

  • Interesse an Pressearbeit 
  • Interesse an Oper und Musik 
  • Kreativität und Engagement 
  • Teamfähigkeit 
  • Zeitliche Flexibilität

Voraussetzung

  • Aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung, einer hochschulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie ist für Sie ein Praktikum verpflichtend.
  • Oder Sie möchten ein Praktikum für die Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums oder begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolvieren, welches nicht länger als drei Monate dauert.
  • Oder das Praktikum stellt eine Teilnahme an einer Einstiegsqualifikation nach § 54 a SGB III oder an einer Berufsausbildungsvorbereitung nach §§ 68 bis 70 Berufsbildungsgesetz dar.

Zeitraum: 1. Mai bis 5. Juli 2020
Vergütung: keine

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 5. April 2020 an:

Leonie Stumpfögger │ Pressebüro
S T A A T S O P E R   U N T E R   D E N   L I N D E N
Unter den Linden 7 │ 10117 Berlin
T +49 (0)30 203 54 597 
l.stumpfoegger@staatsoper-berlin.de 

Wir bieten unentgeltliche ausbildungs- und studienbegleitende Hospitanzen im Bereich der Dramaturgie und freuen uns insbesondere auf Bewerbungen von Studierenden folgender Fächer:  

  • Musik- und Theaterwissenschaften
  • Geisteswissenschaften  

Voraussetzung

  • Aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung, einer hochschulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie ist für Sie ein Praktikum verpflichtend.
  • Oder Sie möchten ein Praktikum für die Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums oder begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolvieren, welches nicht länger als drei Monate dauert.

Dauer: ca. 3 Monate

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an:

Bernadette Binner
Mitarbeit Dramaturgie
STAATSOPER UNTER DEN LINDEN
Unter den Linden 7, 10117 Berlin
T +49 (0)30 – 20 35 42 15
b.binner@staatsoper-berlin.de

Wir bieten unentgeltliche ausbildungs- und studienbegleitende Hospitanzen für die Musiktheaterpädagogik. Die Junge Staatsoper sucht Hospitantinnen und Hospitanten für eine Dauer von mindestens 3 Monaten. 

Aufgaben

  • Workshopassistenz/Workshopleitung
  • Konzeptentwicklung
  • Recherchearbeiten
  • Organisatorische Aufgaben

Gesucht werden Studierende der Geisteswissenschaften, der Musik- und Theaterwissenschaften sowie der (Kultur-)Pädagogik im mindestens 3. Semester

Voraussetzung

  • Aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung, einer hochschulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie ist für Sie ein Praktikum verpflichtend.
  • Oder Sie möchten ein Praktikum für die Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums oder begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolvieren, welches nicht länger als drei Monate dauert.

Dauer: 3 Monate

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: 

Nadine Grenzendörfer
Leitung Junge Staatsoper
STAATSOPER UNTER DEN LINDEN
Unter den Linden 7, 10117 Berlin
T +49 (0)30 – 20 35 46 97
operleben@staatsoper-berlin.de