Gabrielle Dalton hat im Laufe ihrer Karriere bei zahlreichen Opernproduktionen mitgewirkt. 2018 gab sie ihr Debüt am Royal Opera House Covent Garden mit der Uraufführungsproduktion von Mark-Anthony Turnages »Coraline«, die ebenfalls an der Opéra de Lille und dem Theater Freiburg aufgeführt wurde. Ein besonders gern gesehener Gast ist Gabrielle Dalton an der Opera North, wo sie schon für zahlreiche Projekte Kostüme entwarf, darunter »Cavalleria rusticana«, »Pagliacci«, »Le nozze di Figaro«, »Dido and Aeneas«, »La Cenerentola«, »La voix humaine«, »Trial by Jury«, »La fanciulla del West« und das Ballett »Les Noces«. Ihre Kreationen waren ebenfalls bei den Salzburger Festspielen (»Carmen«), an der Wiener Staatsoper in Zusammenarbeit mit David McVicar (»Falstaff«), mehrmals an der Grange Park Opera (»Don Quichotte«, »Idomeneo«, »Don Carlos«), an der Opéra national de Lorraine (»La Belle Hélène«), am Savoy Theatre London (»Il barbiere di Siviglia«) und an De Nederlandse Reisopera (»Don Giovanni« und »Turandot«) zu sehen. Ihre Arbeit im Theater- und Musiktheaterbereich führte sie mit »Richard III« an das Leeds Playhouse und mit »Magical Night« und »The Red Balloon« an das ROH2 des Royal Opera House Covent Garden. Die von ihr ausgestattete Produktion »A Doll’s House« am Young Vic Theatre London war zudem am West End Theatre und an der Brooklyn Academy of Music in New York zu sehen.