Der 1974 geborene Berliner Dirigent Max Renne wurde 1996, noch während seines Studiums an der Hochschule für Musik in Wien, an das Landestheater Linz als Studienleiter und Kapellmeister engagiert. Dort erarbeitete er sich ein umfangreiches Opern-und Operettenrepertoire, welches er auch zum großen Teil dirigierte. Seit 2004 ist er als freiberuflicher Dirigent tätig und leitete Produktionen u. a. an der Oper Göteborg, dem Staatstheater Braunschweig, Festspielhaus Hellerau, an der Volksbühne Berlin sowie am Staatstheater Stuttgart. Seit 2014 ist Max Renne Teil des Ensembles Quillo und hat in den verschiedenen Formaten des Ensembles (zeitgenössische Kammermusik/Oper) mitgewirkt.
Besonders an der Staatsoper unter den Linden und der Semperoper Dresden ist er seit Jahren regelmäßiger Gast. Er leitet dort Produktionen verschiedenster Genres. Seine Tätigkeit umfasst den Bereich der zeitgenössischen Musik ebenso wie Operette und Musical, gelegentlich auch mit der Erstellung von Orchesterarrangements. Außerdem leitete er viele Opernprojekte mit Kinderdarstellern, derzeit Mozarts »La Finta Semplice« mit dem Kinderopernhaus der Staatsoper. Außerdem ist er künstlerischer Leiter des Opernkinderorchesters der Staatsoper unter den Linden.