Der Riesenbaum im Kiez

Eine Produktion des Kinderopernhauses Neukölln

Jeder kennt ihn, den Opa aus dem Haus Nr. 10A. Er erzählt die fantastischsten Geschichten, denn er hat, wie er selbst sagt, die ganze Welt bereist. Aber seine Geschichte von den Riesenbäumen, die höher sind als jedes Haus im Wohnblock – die kann doch nicht stimmen, oder?
Heimlich suchen die Kinder aus Haus 10A nach Hinweisen und finden tatsächlich die berüchtigten Zaubersamen. Schnell ist einer davon eingepflanzt und die Kinder staunen nicht schlecht, als über Nacht ein riesiger Apfelbaum aus dem Haus wächst. Endlich ein Ort zum Klettern, Spielen und natürlich zum Baumhaus bauen!
Doch nicht alle sind von dem außergewöhnlichen Gewächs begeistert. Entschlossen setzen sich die Kinder für den Erhalt des Riesenbaumes ein, auch wenn es bedeutet, sich gegen Widerstände und Beschwerden zu stellen.

Mit der Produktion DER RIESENBAUM IM KIEZ betreten die 20 Kinder des neu gegründeten Ensembles des Kinderopernhauses Neukölln zum ersten Mal die Bühne im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt. Und zeigen mit bekannten, neuen und umgedichteten Liedern eine musikalische Geschichte voller Neugier und fantasievoller Ideen, den eigenen Stadtteil zu bereichern.

Zum Kinderopernhaus Neukölln

Termine

Kinderoper
ausverkauft
Der reguläre Kartenvorverkauf beginnt am 1. März 2024 12 Uhr.
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Kinderoper
ausverkauft
Der reguläre Kartenvorverkauf beginnt am 1. März 2024 12 Uhr.
Aufführung für Schulklassen
Altersempfehlung: ab 6 Jahren