Les Musiciens du Louvre II

Musik von

Jean-Philippe Rameau

Zum ersten Mal überhaupt steht mit »Hippolyte et Aricie« eine Oper Jean-Philippe Rameaus zu den BAROCKTAGEN 2018 auf dem Spielplan der Staatsoper. Grund genug, diesen so eigenwilligen Komponisten des 18. Jahrhunderts darüber hinaus mit fünf Konzertprogrammen zu würdigen. Dabei erklingt eine Auswahl seiner Cembalostücke (für Cembalo, modernes Klavier oder gar Streichsextett), kleinere Vokalmusik und ein großer Querschnitt durch seine Opern- und Ballettmusik. Eines haben die so unterschiedlichen Stücke gemeinsam: Rameaus kreative Klangfarben, seine kühnen Harmonien, kurzum seine noch heute immer wieder frappierende Originalität.

Termine

Zu Gast BAROCKTAGE 2018
Spieldauer: ca. 1:15 h, ohne Pause

ermäßigt 15€

Programm

Jean-Philippe Rameau
SIX CONCERTS EN SEXTUOR
Transkription der »Pièces de clavecin en concerts«

PREMIER CONCERT
La Coulicam – La Livri – Le Vézinet

DEUXIÈME CONCERT
La Laborde – La Boucon – L’Agaçante – Menuets I & II

TROSIÈME CONCERT
La La Poplinière – La Timide – Tambourins I & II

QUATRIÈME CONCERT
La Pantomime – L’Indiscrète – La Rameau

CINQUIÈME CONCERT
La Forqueray – La Cupis – La Marais

Mehr erfahren