Das Ensemble 1700 wurde 2002 von Dorothee Oberlinger in Köln gegründet und widmet sich der europäischen Kammermusik des 17. und 18. Jahrhunderts. Auf musikwissenschaftlich fundierter und aufführungspraktischer Grundlage, gepaart mit höchster spieltechnischer Fähigkeit, entstehen seit bald 20 Jahren abwechslungsreiche und lebendige Konzertprogramme, die von Presse und Publikum gleichermaßen enthusiastisch aufgenommen werden.
Die Gastspiele in bedeutenden Spielstätten und Festivals (u. a. Konzerthaus Wien, KKL Luzern, Laeszhalle Hamburg, Philharmonie Köln, Prinzregententheater München, den Resonanzen in Wien, den Musikfestspielen Potsdam-Sanssouci, dem Schleswig Holstein Musikfestival, den Ludwigsburger Schlossfestspielen, Elbphilharmonie Hamburg, Auditorio Nacional Madrid, Théatre Champs- Elysees Paris oder DeSingel Antwerpen und dem Rheingau Musik Festival) festigten den Ruf des Ensembles. Seine CD-Aufnahme mit Werken von Georg Philipp Telemann wurde als »Maßstäbe setzende Einspielung mit Gewicht und Verve« (Der Spiegel) gefeiert. 2015 wurde das Ensemble 1700 für die CD »The Passion of Musick« in der Kategorie »Beste Kammermusikeinspielung 17. und 18. Jahrhundert« mit dem Echo Klassik ausgezeichnet. Ergänzend zur Stammbesetzung lädt Dorothee Oberlinger immer wieder renommierte Spezialisten als Gäste zu Konzertprojekten und CD-Einspielungen ein, darunter Andreas Scholl, Reinhard Goebel, Dmitry Sinkovsky, Nils Mönkemeyer, Vittorio Ghielmi, Alfredo Bernardini oder François Lazarevitch. Seit 2016 realisiert das Ensemble 1700 unter der Leitung von Dorothee Oberlinger regelmäßig Opernproduktionen, so z. B. bei den Tagen der Alten Musik in Herne 2016, bei den Internationalen Händelfestspiele Göttingen 2017 und bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen 2018 mit einer hochgelobten historisch informierten Produktion der Oper »Lucio Cornelio Silla« von Georg Friedrich Händel. 2019 präsentierte das Ensemble Giovanni Bononcinis Oper »Polifemo « bei den Musikfestspielen Potsdam-Sanssouci und im Markgräflichen Theater Bayreuth. Die CD-Produktion dieser Oper bei Sony/DHM in Kooperation mit Deutschlandfunk Kultur wurde u. a. mit dem Diapason d’Or decouvèrte 2020 und dem Opus Klassik 2021ausgezeichnet. 2021 realisierte das Ensemble Georg Philipp Telemanns »Pastorelle en Musique« bei den Musikfestspielen Potsdam-Sanssouci, im Markgräflichen Theater Bayreuth und bei den Tagen der Alten Musik Innsbruck. Auch diese Produktion wird in Kooperation mit dem RBB 2022 bei Sony/ DHM erscheinen.