Die nächsten ZwischenTöne mit Anita Rachvelishvili, Michael Fabiano und Christiane Karg anlässlich der Wiederaufnahme von »Carmen« an der Staatsoper Unter den Linden finden am 16. März 2020 statt. Die Inszenierung von Martin Kušej wurde zuletzt vor der Renovierung an der Staatsoper gespielt. Wir freuen uns schon jetzt auf die Inszenierung und insbesondere auch, dass uns Anita Rachvelishvili als Carmen, Michael Fabiano als Don José und Christiane Karg als Michaëla einen Einblick hinter die Kulissen der Produktion und in ihren Alltag als Opernsänger*innen gewähren.

Das Gespräch führt Jana Beckmann, Dramaturgin an der Staatsoper Unter den Linden. Die Live-Übersetzung aus dem Englischen übernimmt Hörfunk-Moderatorin Claudia Hamboch. Im Anschluss an das etwa einstündige Gespräch schließt sich ein gemeinsames Abendessen an.

Bitte melden Sie sich bis zum 8. März 2020 bei uns in der Geschäftsstelle für die Veranstaltung an, die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Wir freuen auf einen wunderbaren Abend unter Freunden gemeinsam mit Anita Rachvelishvili, Michael Fabiano und Christiane Karg!

Es ist uns eine besondere Freude, die diesjährige ZwischenTöne-Reihe mit Nadine Sierra zu beginnen. Die junge Ausnahmesopranistin ist aktuell in der Wiederaufnahme des »Falstaff« in der Rolle der Nannetta und in der Premiere von »Der Rosenkavalier« als Sophie an der Staatsoper zu erleben.

Die in Florida geborene Sopranistin Nadine Sierra entdeckte schon früh ihre Leidenschaft für Musik. Sie sammelte bereits als Jugendliche erste Bühnenerfahrung an der Palm Beach Opera und studierte Gesang am Mannes College der New School for Music in New York. In der aktuellen Saison debütiert sie in der Titelpartie von Giuseppe Verdis »La Traviata« am Teatro Real in Madrid und wird u.a. als Juliette in Charles Gounods »Roméo et Juliette« in der San Francisco Opera und der Opéra National de Bordeaux, als Susanna in W. A. Mozarts »Le Nozze di Figaro« an der Metropolitan Opera und als Lucia in »Lucia die Lammermoor« von Caetano Donizetti am Royal Opera House in Covent Garden zu erleben sein.

2017 erhielt sie den Richard Tucker Award, 2018 den Beverly Sills Artist Award der Metropolitan Opera und im vergangenen Jahr wurde sie mit dem OPUS Klassik Preis in der Kategorie »Nachwuchskünstlerin Gesang« ausgezeichnet.

Wir freuen uns, dass uns Nadine Sierra im Gespräch mit Dramaturg Roman Reeger exklusive Einblicke in Ihren Alltag gewährt. Die Live-Übersetzung aus dem Englischen übernimmt Hörfunk-Moderatorin Claudia Hamboch. Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt.

Anlässlich der Neuinszenierung von Richard Strauss‘ »Der Rosenkavalier« zeigt die österreichische Malerin und Bühnenbildnerin der Produktion, Xenia Hausner, in einer Ausstellung im PalaisPopulaire der Deutschen Bank vom 10. Februar bis 2. März malerische Arbeiten sowie unter anderem Bühnenbildskizzen und -modelle. Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen und in Anwesenheit der Künstlerin die Eröffnung der Ausstellung zu feiern. Dazu sind Sie herzlich bei Sekt und Snacks vor Ihrem Premierenbesuch eingeladen.

Im Mittelpunkt von Hausners farbstarken Malereien stehen Paarbeziehungen, die sich auf das Gefühlschaos im »Rosenkavalier«beziehen. Selbstbestimmte, nachdenkliche Frauen gestalten einen weiblichen Kosmos, in dem sich herkömmliche Attribute wie jung und alt, weiblich und männlich verlieren vor der modernen Weltsicht des »Rosenkavaliers«, so dass geschlechtsspezifisches Verhalten und konventionelle Ordnungen brüchig werden. Neben zehn großformatigen Gemälden von Xenia Hausner werden in der Schau ihre Bühnenbildskizzen, Objekte, assoziatives Material und Modellteile sowie Figurinen von Kostümbildner Arthur Arbesser gezeigt.

Eine Kooperation der Staatsoper Unter den Linden und des PalaisPopulaire, gefördert durch Egon Zehnder.

Verwandeln Sie Ihre Begeisterung für die Staatsoper Unter den Linden in eine bleibende Erinnerung: Übernehmen Sie eine Stuhlpatenschaft. Als Dank für Ihr Engagement ziert Ihren Wunschplatz im Opernhaus Unter den Linden eine Plakette mit Ihrem Namen.

Wie Sie Stuhlpatin oder Stuhlpate werden und alle weiteren Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter WWW.NEHMEN-SIE-PLATZ.DE.

FOTOGALERIE der Auftaktveranstaltung in der Staatsoper Unter den Linden am 11. November 2016