Jürgen Sacher

Jürgen Sacher studierte in Augsburg an der Hochschule für Musik bei Leonore Kirschstein Gesang. Nach einem zweijährigen Engagement am Heidelberger Theater und drei Spielzeiten am Opernhaus in Dortmund ist er seit 1991 Ensemblemitglied der Hamburgischen Staatsoper.
Dort erweiterte er sein Repertoire vom lyrischen Buffo- zum Charaktertenor.
Jürgen Sacher sang unter Dirigenten wie Claudio Abbado, Kent Nagano, Semyon Bychkov, Horst Stein, Christian Thielemann, Ingo Metzmacher, Michael Boder, Kirill Petrenko, Simone Young oder Daniel Barenboim. Gastspiele führten den Sänger nach Wien, Brüssel, Barcelona, Kopenhagen, Amsterdam, Japan, an die Mailänder Scala sowie zu den Salzburger Festspielen.
Zahlreiche TV-, Rundfunk-, CD- sowie DVD-Produktionen zeugen dabei von seinem vielfältigen Können. Regelmäßige Konzertauftritte gehören ebenfalls zu den Verpflichtungen des Tenors. Unter seinen Auszeichnungen sind besonders das Stipendiat des Richard Wagner Verbandes und der Förderpreis der Hamburgischen Staatsoper hervorzuheben. 2017 sang er in einer Neuproduktion von Wagners »Der Ring des Nibelungen« an der Ungarischen Staatsoper in Budapest die Rolle des Mime im »Siegfried«. In der Spielzeit 2017/18 sang Jürgen Sacher bereits die Hexe in Humperdincks »Hänsel und Gretel« an der Staatsoper Unter den Linden.

Bevorstehende Termine mit Jürgen Sacher

Foto:
  • privat